TESTIMONIALS

Loren Marsh

Filmregisseur

Dieser Kurs ist eine einzigartige Quelle für konkrete und praxisnahe Informationen und Kenntnisse, wie man in der heutigen Filmwelt seine Karriere aufbauen kann. Von der Bewerbung an einer Filmhochschule bis zu der Frage, wie man als Künstler auch wirtschaftlich überlebt, erfährt man alles Wichtige und Notwendige, um das Ziel zu erreichen, ein tatsächlich arbeitender Filmemacher zu werden. Ein toller und einzigartiger Kurs!

Matti Johansson

Filmregisseur

Lothars Kurs war eine sehr große Hilfe für mich, um meine Bewerbungsunterlagen zu verbessern und zu verstehen, wie die Bewerbung an den besten deutschen Filmhochschulen funktioniert.

Birgit Maiwald

Drehbuchautorin

Während meiner Bewerbung an der Filmhochschule hat mir die Beratung durch Lothar sehr geholfen. Neben allgemeinen Informationen dazu, was mich erwarten würde, hat er typische Fragen und Situationen der Aufnahmegespräche simuliert und mir die Chance gegeben, in unaufgeregter Atmosphäre über die Art und Wirkung meiner Antworten und Ideen nachzudenken. Bei der echten Prüfung fühlte ich mich bestens gewappnet. Es hat auf Anhieb geklappt.

Course curriculum

  • 2

    Die Bewerbung an der Filmhochschule

    • KURZINHALT

      FREE PREVIEW
    • WAS ERWARTEN DIE FILMHOCHSCHULEN? / WIE FINDE ICH PRAKTIKA UND JOBS BEIM FILM

    • VORBEREITUNG: FÄHIGKEITEN TRAINIEREN / STRATEGIEN ENTWICKELN

    • DEINE BEWERBUNGSUNTERLAGEN PERFEKTIONIEREN / DIE 2. RUNDE

    • NÜTZLICHE LINKS

  • 3

    Ein Drehbuch Schreiben - gute Ideen finden, schreiben lernen, das Drehbuch entwickeln

  • 4

    Schauspielführung Teil 1

  • 5

    Schauspielführung Teil 2

    • SCHAUSPIELFÜHRUNG TEIL 2

    • EMOTIONALE SZENEN

    • BONUS 1: KONFLIKTE

    • BONUS 2: VERWENDUNG VON IMPROVISATIONEN FÜR DEN FILM

    • LITERATUR-TIPPS

  • 6

    Casting

    • KURZINHALT

      FREE PREVIEW
    • GUNDSÄTZLICHES & KONSTELLATIONSCASTING

    • WAS MACHT MAN GENAU IM CASTING?

    • ARBEIT MIT LAIEN / DER RICHTIGE 'TYP'

    • KOMMUNIKATION: RICHTIG ANFRAGEN UND ABSAGEN

    • SAMPLE Projektpräsentation für Casting-Anfragen

    • NÜTZLICHE LINKS

  • 7

    Kameraarbeit - und inszenieren für die Kamera (TEIL 1)

    • KURZINHALT

      FREE PREVIEW
    • EINFÜHRUNG KAMERAARBEIT. TECHNIK: BRENNWEITEN UND TIEFENSCHÄRFE

    • BILKOMPOSITION: KADRAGE UND INSZENIERUNG

    • LICHTGESTALTUNG

    • AUFLÖSUNG TEIL 1: KAMERABEWEGUNGEN UND 'MISE EN SCÈNE'

  • 8

    Kameraarbeit - und inszenieren für die Kamera (TEIL 2)

    • AUFLÖSUNG TEIL 2: DIE 'ÖKONOMIE' DER ERZÄHLUNG

    • BONUS 1: ZEIGEN UND VERBERGEN

    • BONUS 2: BLICKE / SUBJEKTIVE EINSTELLUNGEN

    • BONUS 3: VORBILDER

    • NÜTZLICHE LINKS und REFERENZEN

  • 9

    Tongestaltung und Musik

  • 10

    Den Dreh durchführen: Das Team leiten, Organisieren, Inszenieren

    • INHALT

    • DEN DREHPLAN ERSTELLEN

    • KOMMUNIKATION BEIM DREH / AM SET

    • LOCATION-SUCHE

  • 11

    Filmschnitt (TEIL 1)

    • KURZINHALT

    • EINFÜHRUNG: REGELN ANWENDEN UND BRECHEN

    • DER 'UNSICHTBARE' SCHNITT

    • ÜBER BLICKE SCHNEIDEN & SCHUSS-GEGENSCHUSS

    • EMOTIONALER FLOW: VON SZENEN ZU SEQUENZEN

  • 12

    Filmschnitt (TEIL 2)

    • KONTRASTE UND ELLIPSEN

    • HERAUSFORDERUNGEN & MIT FEEDBACK UMGEHEN

    • BONUS: BEISPIEL ELLIPTISCHER SCHNITT

    • LESETIPP

  • 13

    Eine Produktionsfirma finden, Verträge verhandeln - oder selbst produzieren

  • 14

    Überleben als Filmemacher*in: JOBS, TIPPS und mehr...

    • KURZINHALT

      FREE PREVIEW
    • WAS KANN MAN ALS FILMEMACHER*IN VERDIENEN?

    • MIT ABSAGEN UMGEHEN

    • SOZIALVERSICHERUNG UND ALTERSVORSORGE FÜR FILMEMACHER*INNEN

    • NEBENJOBS UND STIPENDIEN

  • 15

    Die Finanzierung zusammenstellen : Filmförderung und TV-Sender ansprechen und weitere Geldquellen aquirieren

    • KURZINHALT

      FREE PREVIEW
    • WIE FUNKTIONIERT DIE DEUTSCHE FILMFÖRDERUNG?

    • WIE SPRECHE ICH FÖRDER-VERTRETER*INNEN AN?

    • IM GESPRÄCH BLEIBEN / VERHANDLUNGEN FÜHREN

    • NÜTZLICHE LINKS

    • BEISPIEL-EMAIL an Redakteur*in

    • BEISPIEL-PROJEKTPRÄSENTATION

    • ALTERNATIVE FINANZIERUNGSMÖGLICHKEITEN

  • 16

    Auswertung: Festivalstrategie, Promotion, Pressearbeit, Social Media, Verleiher, Weltvertrieb

    • KURZINHALT

      FREE PREVIEW
    • DIE FESTIVALAUSWERTUNG

    • WELTVERTRIEBE UND VERLEIHER

    • DEN FILM ÜBER SOCIAL MEDIA PROMOTEN

    • PRESSEARBEIT

    • NÜTZLICHE LINKS zu FESTIVALS, VERLEIHERN und WELTVERTRIEBEN

    • EMAIL-SAMPLE an VERLEIHER

    • EMAIL-SAMPLE an WELTVERTRIEB

Watch Intro Video

Intro Video

Bewertungen

5 star rating

Wertschätzend und fundiert, eine Hilfe!

Juliane von Crailsheim

Vielen Dank für diese wertvollen Einblicke in deine Erfahrungen! Ich mache seit 2007 gelegentlich Kurzfilme und dabei die verschiedenen Posten (Szenario, R...

Read More

Vielen Dank für diese wertvollen Einblicke in deine Erfahrungen! Ich mache seit 2007 gelegentlich Kurzfilme und dabei die verschiedenen Posten (Szenario, Regie, manchmal auch Kamera & Schnitt) - die aber eher im experimentellen Bereich und vor allem im OFF. So konnte ich durch diesen Kurs meine Praxis überdenken, bewusst machen und Neues dazu gewinnen; z.B. der Bereich Schnitt/dynamischer und emotionaler Schnitt ist sehr gut dargestellt. Der Kurs von der Bewerbung bis zur PR des fertigen ersten Spielfilms ist gut strukturiert und spiegelt eingängig die Schrittfolge. Es tut gut zu hören, wie lange die einzelnen Phasen brauchen (dürfen) und welche Alternativen du öffnest, auch in existentieller Situation (Lebenshaltung, Umgang mit Absagen, Feedback, Eigeninitiative ohne Förderer und Partner) und in finanzieller Lage (vom Jobben bis zur Altersvorsorge), das ist ein Thema, dass ich selten so gut und ruhig thematisiert finde - danke für diese persönlichen und bereichernden Einblicke. Und danke für hilfreiche Links (zu Stiftungen u.a.). V.a. beeindruckt mich deine wertschätzende Haltung gegenüber aller am und um den Film Beteiligten sowie aller Posten. Gerne habe ich mich nach getaner Arbeit an den Computer gesetzt und anhand des spannend scheinenden Films 1986 einen Berufserfahrungs- und Lebensprozess gefolgt und dabei viel gelernt!

Read Less
5 star rating

Sehr viel gelernt!

Kerim Koenig

Diese Masterclass ist nicht nur etwas für angehende Filmemacher, sondern ebenso spannend für Filmbegeisterte und andere Gewerke einer Filmproduktion. Die wic...

Read More

Diese Masterclass ist nicht nur etwas für angehende Filmemacher, sondern ebenso spannend für Filmbegeisterte und andere Gewerke einer Filmproduktion. Die wichtigsten Aspekte des Filmemachens werden von Lothar gut auf den Punkt gebracht und mit Hilfe von Stills, Filmausschnitten, Zeichnungen etc. anschaulich erklärt. Nicht zu vergessen sind wertvolle Literaturtipps, die eine weitere Vertiefung in die Materie ermöglichen.

Read Less
5 star rating

Lehrreich, inspirierend und voller praktischer Tipps

Mary dumont

Ich war anfangs etwas skeptisch, wie man Filmemachen online-lehren kann, aber ich bin jetzt ganz überzeugt. Lothar Herzog bringt uns das Filmemachen näher, a...

Read More

Ich war anfangs etwas skeptisch, wie man Filmemachen online-lehren kann, aber ich bin jetzt ganz überzeugt. Lothar Herzog bringt uns das Filmemachen näher, anhand einer Mischung aus Filmtheorie und Bücherempfehlungen, und seiner persönlichen Dreherfahrung und filmischen Vision. Es ist toll, einen jungen Regisseur von den Anfängen bis zum ersten Spielfilm dadurch folgen zu können, weil es inspirierend, motivierend und auch befreiend ist. Lothar Herzog sprichtmit grosser Klarheit und vertieft seine Inhalte im Laufe der Kurse. Die zahlreichen Filmauschnitte, die er als Beispiele verwendet, geben dem Ganzen eine sehr praktische Diemension: man will gleich an die Arbeit gehen! Danke dafür, es ist sehr wertvoll!

Read Less
4 star rating

Wirklich hilfreich

oliver hendricks

Lothars Kurs ist wirklich hilfreich. Viele detaillierte Tipps aus der Praxis. Ein Filmprojekt ist das synergischesche Zusammenspiel aus einer Vielzahl von ei...

Read More

Lothars Kurs ist wirklich hilfreich. Viele detaillierte Tipps aus der Praxis. Ein Filmprojekt ist das synergischesche Zusammenspiel aus einer Vielzahl von einzelnen Faktoren die man auf unterschiedlichste Art und Weise positiv beeinflussen kann oder aber auch eben nicht. Lothar kommuniziert aus seiner Produktions Praxis viele gute Ideen und Lösungsvorschläge auf die man selbst erstmal hätte kommen müssen. Ich nehme viele positive Einflüsse und kreativen input für meine eigene Arbeit mit :). Besonders gefällt mir das nicht von oben herab doziert wird sondern Lothar überzeugt durch seinen ruhigen und sachlichen Kommunikationsstil

Read Less
5 star rating

Great insights

Joanna Wald

Very interesting insights that explain what you might see and want to achieve but possible had not fully grasped yet!

Very interesting insights that explain what you might see and want to achieve but possible had not fully grasped yet!

Read Less
star rating